Comments

Hannah und ihre Schwestern

Hannah und ihre Schwestern

Woody Allen – 2012/2013

Die aus einer bekannten Schauspielerfamilie stammenden Schwestern Hannah, Holly und Lee führen ein scheinbar harmonisches Leben, geprägt von Kunst und Kultur.

Erst bei genauerem betrachten offenbaren sich Konflikte, die das Bild einer heilen Welt Lügen strafen.

Als erfolgreichste der Schwestern ist die stets stark wirkende Hannah der Zufluchtspunkt der Familie, doch droht ihre Ehe daran zugrunde zu gehen.

Die alkoholkranke Lee hat schwer an einem Seitensprung zu tragen. Und die an ständigen Versagensängsten leidende Hollysteckt in einer tiefen Identitätskrise.

Allen begleitet die Familie und deren Verbundene zwei Jahre lang, beleuchtet zwischen zwei Familienfeiern die turbulenten Ereignisse, in die sich seine Protagonisten manövrieren, und schafft damit eine zynische Millieustudie, der keines der typischen Stilelemente Allens fehlt: Komplexe Figuren, bissig-witzige Dialoge und entlarvende Tiefgründigkeit.

Das von Jürgen Fischer für die Bühne bearbeitete und übersetzte Script wurde von unserer Regisseurin Vera Holland und unserem Theatergründer Burkhard Struve in liebe- und mühevoller Kleinarbeit nochmals überarbeitet, bis ein zweistündiges, kurzweiliges Theaterstück für die HELDEN vorlag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

div#stuning-header .dfd-stuning-header-bg-container {background-color: #ffffff;background-size: initial;background-position: top center;background-attachment: initial;background-repeat: initial;}#stuning-header div.page-title-inner {min-height: 100px;}