Comments

Der Geizige

J.B. Moliere – 2007/2008

So richtig liebenswert ist er nicht, der alte Witwer Harpagon. Er ist hässlich und vom Geiz zerfressen. Nichts treibt ihn mehr an als die Gedanken um Besitz und Vermögen.

Kein Wunder also, daß dem Vater der üppige Lebenswandel seines Sohnes Cleante ein Dorn im Auge ist. Doch damit nicht genug: Cleante ist verliebt in die schöne, aber mittellose Mariane, ein Mädchen aus der Nachbarschaft. Die Liebe ist gegenseitig, doch steht Cleante vor der schwierigen Aufgabe, seinem Vater die Hochzeitspläne mit einer Frau zu gestehen, von deren Elternhaus keine allzu große Mitgift zu erwarten ist. Schliesslich ahnt er, daß Harpagon durch diese Verbindung einen Angriff auf sein Vermögen vermutet.

Die Verwicklung erreicht einen ersten Höhepunkt als sich schliesslich herausstellt, daß Harpagon selbst auf Brautschau ist und die Zukünftige auch schon gewählt hat – Mariane! Cleante ist entsetzt und setzt alles daran, sich Geld zu borgen, um mit Mariane fliehen zu können. Doch wie das Schicksal es will, entpuppt sich ausgerechnet Harpagon als sein Gläubiger.

Nach einem schlimmen Streit zwischen Vater und Sohn scheint der endgültige Bruch in der Familie nur noch als eine Frage der Zeit. Als Cleante jedoch mit Hilfe seines Dieners La Fleche in den Besitz von Harpagons geliebter Geldkassette kommt, hält der Sohn einen wichtigen Trumpf in der Hand…

Die Fassung des HELDEN Theater e.V. von Molieres Klassiker ‘Der Geizige’ konzentriert sich auf die wesentlichen Verwirrungen im Stück – diese werden allerdings in ihrer teils tragischen Komik voll ausgekostet. Wie von den HELDEN nicht anders zu erwarten, bleibt der moralische Zeigefinder auch diesmal in der Hosentasche. Jeder soll nach seiner Facon selig werden, und so heist es nach dem letzten Vorhang in bewährter Tradition:

Tout est bien qui finit bien.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

div#stuning-header .dfd-stuning-header-bg-container {background-color: #ffffff;background-size: initial;background-position: top center;background-attachment: initial;background-repeat: initial;}#stuning-header div.page-title-inner {min-height: 100px;}